• pilar

LA RAMBLA - Altstadtpalast in Palma

Aktualisiert: Nov 5

Eines der wichtigsten Projekte, an denen wir seit langem arbeiten, ist ein Altstadtpalast im Zentrum von Palma de Mallorca, genauer gesagt in der begehrten Gegend von La Rambla.


Reformprojekt La Rambla, Palma de Mallorca
Reformprojekt La Rambla, Palma de Mallorca

Der Altstadtpalast in Palma hat etwa 600 Quadratmeter, die sich aufteilen in: Garage, Keller, Zwischengeschoss, drei Obergeschosse und eine große Dachterrasse mit Blick auf die ganze Stadt.


Dieser Palast in Palmas Altstadt hat einige Besonderheiten:


  • Es ist ein neues Gebäude: Es gibt keine Probleme mit nicht zeitgemäßer Raumaufteilung oder tragenden Wänden, die eine moderne Raumaufteilung unmöglich machen. Und wiir müssen uns keine Sorgen machen um Trittschallisolierung und andere Isolationsaspekte. Ein weiterer großer Vorteil: das Gebäude ist trocken.

  • lichtdurchflutet: sehr selten in Palmas Altstadt! Dieser Palast hat Fenster zu drei Seiten. Und fantastische Blicke zu Bereichen, die niedriger oder nicht bebaut sind. Deswegen gibt es viel Licht sogar ab dem ersten Geschoss.

  • Pool und Auzug auf der Dachterrasse: Als dieses Haus gebaut wurde, galten andere Bauvorschriften. Die Pool auf der Dachterrasse und Aufzug bis zur Dachterrasse möglich gemacht haben. Kurz darauf wurde das verboten. Aber das Gebäude hat beide Features!


Die Garage ist groß genug, um zwei Autos zu parken und verfügt über eine große Waschküche mit einem einzigartigen Design, das den mediterranen Charakter mit modernem Stil verbindet.


Im Zwischengeschoss befindet sich ein Gästeapartment mit einem Badezimmer und einer kleinen Küche, die wiederum als Büro genutzt werden kann. Eines der Hauptmerkmale des Hauses ist die Verwendung der exquisitesten Materialien und Oberflächen, mit Natursteinen und Hölzern wie natürlichem Eichenparkett, Marmor und Travertin.


Erd- und Zwischengeschoss
Erd- und Zwischengeschoss

Das Untergeschoss besteht aus einem Kino mit Weinkeller und Bar, um Filmabende oder Abende mit Gästen zu genießen. Wir haben uns entschieden, eine ganz eigene und sehr elegante Atmosphäre zu schaffen. Mit Natursteinwänden. In Kontrast mit dem großen Weinkeller und der Bar in ihren dunklen, zurückgenommenen Tönen.


Auf der zweiten Etage befinden sich drei komplette Schlafzimmer jeweils mit Bädern en Suite und im ersten Stock gibt es ein Hauptschlafzimmer mit über 100 m2 mit zwei kompletten Badezimmern, Sauna und riesiger Ankleide. Beide Etagen sind die Rückzugsorte nach einem anstrengenden Tag. Wir arbeiten hier mit ruhigen und warmen Farben und natürlichen Materialien wie Eiche und Travertin gewählt. Alle Zimmer haben Einbauschränke und Fenster im mallorquinischen Stil, sowie große Balkone mit Blick auf den historischen und geschützten alten Innenhof eines ehemaligen Klostergebäudes mit viel Vegetation.



Etage 2 - Hauptschlafzimmer
Etage 2 - Hauptschlafzimmer

Um die beste Aussicht und die große Menge an natürlichem Licht in der obersten Etage zu genießen, haben wir eine große professionelle Küche und ein großes Wohnzimmer, die alle dem offenen Konzept folgen, um Licht und Geräumigkeit zu maximieren. Außerdem verfügt das Wohnzimmer über einen großen echten Kamin und ein großes Bücherregal drum herum. Die Küche hat ein einzigartiges Inseldesign, das mit den traditionellen Schemat der Inseln bricht. Wir freuen uns sehr darauf, sie Ihnen zu zeigen, wenn sie fertig ist. Sie ist der Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und alles dreht sich um sie.



Etage 3 - Wohnen und Essen
Etage 3 - Wohnen und Essen

Einer der spektakulärsten Bereiche des Hauses ist die große obere Terrasse mit ihrem privaten Pool, einer Außenküche, einem Esszbereich und einem Chill-out-Bereich. Und von Überall: unfassbar gute Blicke!


Es ist ein Projekt, das wir mit großer Sorgfalt und Liebe zum Detail realisieren. Wir haben viel Zeit investiert, um sicherzustellen, dass es ein einzigartiges und besonderes Haus in einer der besten Gegenden im Zentrum von Palma ist.


Wir freuen uns darauf, Euch das Endergebnis zu zeigen und Eure Meinung zu hören. Weitere Informationen findet Ihr auf der Projektseite.


Mit freundlichen Grüßen,

Pilar Roig.


58 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen