• Álvaro Martinez Alvarez

Die Geschichte von El Molinar

Die ältesten Hinweise auf El Molinar gehen auf das 16. Jahrhundert zurück.


Die ersten registrierten Stadtteile in El Molinar waren: Can Pere Antoni, Es Portixol, Ses Figueres Baixes, El Segundo Molinar und Es Rotlet.


El Molinar 1895
El Molinar 1895

Der Name dieses Bezirks stammt von den Mühlen, von denen es bis zu 28 gab. Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen über diese Mühlen stammen aus dem 17. Jahrhundert.


El Molinar 1920
El Molinar 1920

Das älteste Viertel von Molinar ist El Portixol, das bereits in Schriften aus dem Jahr 1639 erwähnt wird; in jenen Jahren war El Portixol eine Gärtnerei vor dem Strand, in der Gemüse und Getreide angebaut wurden, die den Speiseplan der ersten Bewohner des Viertels, vor allem der Fischer, ergänzten.


Pescadores secando redes de pesca Palma 1930
Fischer trocknen ihre Netze in Palma 1930

El Molinar ist ein Viertel mit einer großen Seefahrertradition, die bis heute anhält, aber wir müssen uns auch an seine industrielle Vergangenheit erinnern. Am 4. Februar 1859 wurde in der Gegend von Can Pere Antoni die erste Gasfabrik Mallorcas eingeweiht, 20 Jahre später gründete Pere Salas die Ölraffinerie Sa Petrolera in El Portixol, und 1903 weihte die Firma Ahlemeyer das erste Kraftwerk in der Gegend von Can Pere Antoni ein. Im Jahr 1918 eröffnete die Compañía Mallorquina de Electricidad das zweite Kraftwerk in der Nähe von Es Portixol und 1921 wurde das dritte Kraftwerk zwischen der Gasfabrik und dem ersten Kraftwerk eingeweiht.


Central eléctrica GESA III Can Pere Antoni 1950
Kraftwerk GESA III Can Pere Antoni 1950

Zwischen dem Ende des 19. und dem Beginn des 20. Jahrhunderts wich die Ledergerberei, die wichtigste industrielle Tätigkeit in der Region, allmählich fortschrittlicheren Industrien wie Ölraffinerien, Kraftwerken, Seifenfabriken sowie der Herstellung von Ölen, Johannisbrotkernzuckers, Papier und Pappe sowie Parfüms.


Die Verbesserung der Wirtschafts- und Lebensbedingungen durch die Industrialisierung des Gebiets ermutigte die Einwohner, sich in Vereinen wie dem Club Marítimo del Molinar de Levante 1917 und dem Club Nautic Portixol 1928 zusammenzuschließen, die beide noch heute aktiv sind.


Am 14. August 1920 wurde die Straßenbahn eingeweiht, die Palma mit El Molinar verband, was der Wirtschaft der Region einen zusätzlichen Impuls verlieh.


Tranvía en Palma 1920
Straßenbahn in Palma 1920

In den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts war die Straßenbahn das wichtigste Verkehrsmittel in Palma. Verschiedene Linien verbanden das Zentrum von Palma mit den Stadtteilen Porto Pi, Establiments, El Molinar und Can Pastilla.


Mit der Verbesserung der wirtschaftlichen Bedingungen entstand eine neue Gesellschaftsschicht, die El Molinar vor allem als Naherholungsgebiet schätzte und aus Palma kam, um die Wochenenden in dem beliebten Viertel zu verbringen.


Coches en el camino entre el Molinar y Coll d'en Rabassa 1921
Autoverkehr auf dem Weg von Molinar nach Coll d'en Rabassa 1921

Seit Anfang des 20. Jahrhunderts ist El Molinar ein Viertel, das von den Einwohnern Palmas für ihre Freizeitgestaltung besonders geschätzt wird. Seine Lage in der Nähe von Palma, seine einladende Atmosphäre und vor allem das Licht seiner Sonnenuntergänge haben auch Mitte des 20. Jahrhunderts, als sich der Tourismus entwickelte, all diejenigen verzaubert, die durch seine Straßen oder an seinem Strand entlang spazierten, Diese Anziehungskraft hat sich auch auf ausländische Besucher übertragen, was zu einer Mischung der Kulturen geführt hat, die man in den Restaurants und Bars sehen und riechen kann. Heutzutage machen die Möglichkeit, Palma mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu erkunden, der Zugang zu Dienstleistungen und die einladende Atmosphäre zu jeder Jahreszeit diesen Ort zu einem besonders beliebten Ziel für Besucher.


Predator SL hat ihre Büros in Portixol. Jeden Tag können wir die privilegierte Aussicht genießen und den Zauber dieses Ortes in uns aufnehmen.


Ich möchte mich bei Fotos Antiguas de Mallorca (https://www.facebook.com/fotosantiguasdemallorca) für die freundliche Bereitstellung der Fotos für diese Veröffentlichung bedanken.


Álvaro Martínez Álvarez

12 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen